Stein Schiefer | Aluminium silber
 
invi
 
Jubilee Vorverstärker
Die ausgeklügelte Hybridschaltung, die die hochwertigen Röhren unter besonders idealen Arbeitsbedingungen hält, der aufwändige Spezialnetztrafo mit 5fach-Schirmung für maximale Trennung und Isolation der Betriebsspannungssysteme gegen Netzstörungen – all dies sind nur einige Details, die zur Einmaligkeit der JUBILEE LINE Vorstufe beitragen.
 
Die Referenzvorstufe   Jubilee Vorverstärker
Basis Design  
Schiefer oder Labrador Blue Pearl Granit
Aluminium silber oder Aluminium schwarz

  Technische Daten      
invi
  Sicherung (Typ: 5 x 20 mm; europäische Norm)  
230 V 0,63 A; 115 V 1 A; 100 V 1,6 A
 
invi
  Frequenzbereich   3 Hz – 500 kHz 1,5 dB  
invi
  Klirrfaktor   0,001% an 3 Volt / 7,5 kOhm  
invi
  Fremdspannungsabstand (bewertet)   90 dB (Gain High) / 98 dB (Gain Low)  
invi
  maximale Ausgangsspannungen   8 V  
invi
  Kanaltrennung   65 dB 1 kHz  
invi
  Übersprechen Eingang zu Eingang   86 dB 10 kHz  
invi
  Übersprechen Tape Play – Record   98 dB 10 kHz  
invi
  Eingangswiderstand   100 kOhm  
invi
  Ausgangswiderstand   30 Ohm (Cinch); 2 x 30 Ohm XLR  
invi
  Kanalgleichheit über Lautstärkeregler   0,5 dB (–70 dB)  
  Anschlüsse  

Eingänge : 6 x Cinch, 2 x XLR

Ausgänge : 2 x Cinch, 2 x XLR, 2 x Rec

 
  Features  

HT Bypass Option, Sym. Eingangsübertrager

 
invi
  icon Download:
Bedienungsanleitungen
 
invi
  Allgemeine Daten      
invi
  Gewicht   Verstärker 17,2 kg; Netzteil 11,5 kg  
invi
  Gehäuseabmessungen  
Netzteil: 220 mm x 170 mm x 480 mm
 
     
Verstärker: 435 x 170 x 480 mm
 
invi
  Geräteabmessungen (in mm)
invi
bild
invi
invi
  Features
invi
» Verstärkerteil: Die Verstärker und Symmetrierstufen sind mit einer Hybridschaltung mit Röhren ausgestattet, während in der Ausgangsstufe ein gegenkopplungsfreier Leistungsbuffer in Halbleitertechnik eingesetzt ist - dadurch entsteht ein extrem niederohmiger Ausgang mit hoher Stromlieferfähigkeit. Es kann jede am Markt erhältliche Endstufe, ob mit XLR- oder Cynch-Eingang, mit beliebig langem Kabel angeschlossen werden.
» Präzisionssymmetrierstufe für absolut phasen- und amplitudenkonstante symmetrische Signalerzeugung - dadurch keine Zeitverschiebung zwischen Phase und Gegenphase des symmetrischen Ausgangssignals.
» Die Verstärkung läßt sich zwischen 0 dB und + 15 dB umschalten (Gain-Schalter mit Automuting-Funktion für störungsfreie Verstärkungsumschaltung) - dadurch kann der Vorverstärker an die Empfindlichkeit der Endstufen-Lautsprecherkombination angeglichen werden.
» Eingänge/Ausgänge: Zwei XLR- und vier Cynch-Hochpegelausgänge, zwei Tape-Eingänge mit Copy-Funktion in beide Richtungen. Zwei XLR- und zwei Cynch-Ausgänge
» Netzteil und Steuerung: Spezialnetztrafo mit 5fach-Schirmung für maximale Trennung und Isolation der Betriebsspannungssysteme gegen Netzstörungen. Präzise Stabilisierung der Heiz- und Betriebsspannung durch Serienregler. Extreme Überdimensionierung der Lade/Speicherelkos für maximale dynamische Stabilität. Zentrale Steuerung aller Funktionen durch niederohmige Goldrelais.
» Chassisaufbau und Verkabelung: Platine auf Subchassis - dadurch optimale Entkopplung des Gerätes von Resonanzen der Stellbasis. Signalrelevante Verkabelung im Gerät in Teflon-Silber-Kabel.
» Frequenzgang:
invi invi
  bild
invi invi
 
  Extrem ausgewogener Frequenzgang; kein Pegelabfall im Tiefbass
invi invi
» Klirrspektrum
invi invi
  bild
 
  Klirrspektrum bei 1 kHz: Nur zweite harmonische Oberwelle k2 erkennbar; keine
Brummreste bei 50/100 Hz.
 
^ top